Auftaktsieg in der Bezirksliga

  • Drucken

 

Bezirksklasse, Herren 40: TC Rothenburg – FC Heilsbronn 5:4. Die Herren 40 haben sich mit sieben hochmotivierten Spielern bei eisigkalten Temperaturen mit einem knappen, aber verdienten 5:4 beim ersten Saisonspiel gegen die Mannschaft des FC Heilsbronn durchgesetzt.

 

Nach den Einzeln stand es 3:3 – durchsetzen konnten sich Peter Staudacher, Martin Gruber und Kersten Kaiser, jeweils gegen Spieler höherer Leistungsklassen.  Die besser harmonierenden Doppelpaarungen brachten dann aus Rothenburger Sicht den entscheidenden Vorteil. Die Entscheidung fiel im Einserdoppel mit Peter Staudacher und Rainer Brahm, das mit viel Energie und Einsatz nach verlorenem 1. Satz das Spiel drehte und am Ende im Supertiebreak gewann.

 

Die Ergebnisse der Einzelspiele: Rainer Brahm 7:6/2:6/2:10, Peter Staudacher 6:1/6:1, Martin Gruber 6:1/6:3, Harald Maul 0:6/2:6, Andreas Mayer 6:1/1:6/8:10, Kersten Kaiser 1:6/6:2/10:5;

Die Ergebnisse der abschließenden Doppel: Brahm/Staudacher 3:6/7:5/10:5, Maul/Mayer 3:6/3:6, Gruber/Zeuleis 6:0/6:4.

 

 

Kreisklasse 2, Knaben 16: TC Rothenburg – TSV Fichte Ansbach 3:3. Mit einem Unentschieden endete die Auftaktbegegnung der Knaben 16. In den vier Einzel und zwei Doppel kamen auf der heimischen Anlage acht Spieler zum Einsatz. Ihre Einzel gewannen klar Max Kranz, der seinem Gegner kein Spiel ließ, und David Metzger. Auch das Rothenburger Doppel Haakon Riehe/Jan-Philipp Niemann gewann in zwei Sätzen.

 

Einzel: Max Kranz 6:0/6:0, Carlo Wetzel 2:6/0:6, Simon Weick 2:6/2:6, David Metzger 6:2/6:1; Doppel: Haakon Riehe/Jan-Philipp Niemann 6:4/6:3, Nico Spindler/Max Uhlig 4:6/1:6.

 

 

Die Herren 40 feierten einen Auftaktsieg