Guter und ein weniger guter Einstand

  • Drucken

 

Kreisklasse 2, Juniorinnen 18: TC Rothenburg – TC Bad Windsheim 0:6. Nichts zu gewinnen gab es für die Gastgeber bei ihrem Debüt als Juniorinnen gegen nette Bad Windsheimerinnen. Die Einzel gingen alle klar in zwei Sätzen an die Gäste. Spannend machten es jedoch Maike Roid/Annika Englert im 1er Doppel. Denkbar knapp unterlagen sie im Super-Tie-Break. 

Einzel: Maike Roid 4:6/2:6, Annika Englert 3:6/0:6, Eva-Mariana Le 0:6/0:6, Lea-Michelle Heilscher 0:6/2:6;

Doppel: Roid/Englert 4:6/6:3/9:11, Johanna Zeuleis/Heilscher 0:6/2:6.

 

Kreisklasse 1, Midcourt U10: TC Rothenburg – TSV Lichtenau 5:1. Einen sehr erfolgreichen Einstand feierte die junge Rothenburger U10-Mannschaft, die erstmals in der Medenrunde antrat. Mit viel Freude und großer Unterstützung der Eltern ging der Nachwuchs in die Partie. Ihre Einzel gewannen Alesandro Kastner und Felix Wack. Da die Lichtenauer nur mit drei Spielern antraten, gingen das Einzel von Niklas Herud sowie ein Doppel kampflos an die Gastgeber. Auch das Doppel Kastner/Wack punktete zum 5:1-Endstand.

Einzel: Alesandro Kastner 4:1/4:1, Julian Schell 3:5/1:4, Felix Wack 4:0/4:1, Niklas Herud (Gegner nicht anwesend)

Doppel: Kastner/Wack 5:4/4:0, Julian Schell/Anton Fischer (Gegner nicht anwesend).