Herren 50 gegen Sparta Noris Nürnberg

  • Drucken

TCR H 50 - DJK Sparta Noris Nürnberg 2:4

Am 4. Spieltag der Bezirksliga Herren 50 kam es im Tennis-Center Großschwarzenlohe zum Duell zweier Mannschaften, die bereits in der abgelaufenen Sommerrunde aufeinander getroffen waren.
Da der TCR nahezu in Bestbesetzung auflaufen konnte und bei den Gästen einige Lücken in der Aufstellung waren, rechnete man sich im Rothenburger Lager realistische Chancen zumindest auf ein Remis aus.
Nach über fünf Stunden Spielzeit hatte aber erneut der künftige Landesligist aus Nürnberg-Reichelsdorf das bessere Ende für sich und gewann die Partie mit 4:2.
 
In der ersten Einzelrunde lieferte Rothenburg's Nummer 2 Scott Jones seinem Kontrahenten ein Match auf Augenhöhe, zog aber sowohl im Tie-Break des 2. Satzes als auch im Champions-Tie-Break den Kürzeren.
 
Am Nebenplatz musste Charly Schurz während des ersten Satzes sein Einzel verletzungsbedingt aufgeben, da die Verletzung vom vorherigen Spieltag wieder aufgebrochen war.
 
Die zweite Einzelrunde ging an die TCR-Cracks Rainer Brahm und Herrmann Schiffermüller, welche sich jeweils im Champions-Tiebreak knapp, aber nicht unverdient durchsetzen konnten. Somit war der Zwischenstand nach Einzeln 2:2.
 
In den abschliessenden Doppeln konnten die Gäste erwartungsgemäß auf ihre etatmäßige Nr. 1 und 2 zurückgreifen, die in den Einzelnpartien nicht zum Einsatz gekommen waren.
Diese personelle Veränderung war eine zu große Hypothek für die Herrren 50 des TCR, so dass beide Doppelpaarungen  deutlich verloren gingen.
 
EINZEL:
Rainer Brahm 3:6, 7:5, 10:8
Scott Jones: 6:4, 6:7, 5:10
Herrmann Schiffermüller: 6:0, 4:6, 10:7
Wilhelm Schurz: 2:4 (verletzungsbedingte Aufgabe)
 
DOPPEL:
Rainer Brahm/Scott Jones1:6, 2:6
Herrmann Schiffermüller/Andreas Mayer 1:6, 1:6